„Liederbörse“ in Philharmonie

Liederbörse in der Berliner Philharmonie.Wir unterstützten unsere Schülerinnen und Schüler durch die Übernahme der Teilnahmegebühr an der „Liederbörse“ in Höhe von rund 370 EUR.

Das vom Rundfunkchor Berlin veranstaltete Ereignis fand in der Berliner Philharmonie am 25.1.2008 statt. Rund 90 Schüler des Coppi-Gymnasiums nahmen daran teil.

Foto: © Matthias Heyde
Mit freundlicher Genehmigung des
Rundfunkchors Berlin, ein Ensemble der
Rundfunk Orchester und Chöre GmbH

Ehrenamt statt Ruhestand

Für ihren unermüdlichen Einsatz bedankte sich der Verein mit zwei Veranstaltungskarten bei Frau Röglin, die eigentlich ihren verdienten Ruhestand genießen könnte.

Sie unterstützt seit längerem tatkräftig die derzeit personell geschwächte Schulleitung bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben.

Weihnachtskonzert

Auch zum diesjährigen Weihnachtskonzert leistet der Verein seinen Beitrag und übernimmt die Saalmiete.

Sollte Ihnen das Konzert besonders gut gefallen haben, spenden Sie am Ende bitte reichlich: Der Erlös kommt dem Aufbau eines Tonstudios am Coppi zu Gute.

Schulhofgestaltung

Rückblick auf die Projekttage im Sommer.

Pflanzen für den SchulhofZu den Projekttagen am Ende des letzten Schuljahres begann das Projekt Schulhofgestaltung.

Wir danken in diesem Zusammenhang ganz herzlich der Lehrerin Frau Stanislawski für die Unterstützung als auch der Lichtenberger Bürgerjury, die uns die vom Bezirksamt ausgelobten Mittel „zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur“ in Höhe von 1.000 EUR zur Verfügung stellten.

Es wurden Fahrradständer gekauft, Grünflächen aufgefrischt und Baumstämme für Sitzgelegenheiten beschafft.

Baumstämme als Sitzgelegenheiten

Mehr Fahrradständer stehen zur Verfügung

Schulhausrenovierung

Dank Spenden ist die Schulhausrenovierung angelaufen.

TreppenaufgangWir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Eltern und Freunden des Coppi-Gymnasiums als auch bei den Karlshorster Unternehmerinnen und Unternehmern bedanken, die für die Schulhausrenovierung im Frühjahr gespendet haben!

Besonders bedanken möchten wir uns bei der TREBAG Bauausführungen GmbH und der Treskow-Apotheke.

Unter Einbeziehung von Fördermitteln in Höhe von 1.000 EUR, die wir im Rahmen des Bezirksamtprojektes „Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur“ beantragt und erhalten haben, stehen uns ca. 3.000 EUR für einen neuen Anstrich von Schulfluren und Räumen zur Verfügung.

Aktuell erhalten die Treppenaufgänge einen neuen Anstrich.