Weihnachtskonzert 2021

Pandemiebedingt mussten die Gäste des Weihnachtkonzerts in diesem Schuljahr den singenden und musizierenden Schülerinnen und Schülern am Bildschirm zuschauen. Bereits verkaufte Eintrittskarten konnten gespendet werden. Herzlichen Dank dafür!

Es entstand ein Video, das man auf der Schulwebsite ansehen kann.

Screenshot: Weihnachtskonzert 2021

Zubehör für Tontechnik AG

Bei der letzten Inventur stellte man fest, dass es Bedarf an Mikrofonhaltern und Beschriftungsbändern gibt.

Wir lösten die Bestellung aus, um den Bedarf zu decken. Gut 50 EUR wurden hierfür in die Hand genommen.

Musik-Überbrückungshilfe

Da der Vertrag einer Honorarkraft für Musik Ende November auslief und eine Verlängerung wegen Geldmangels bis Jahresende nicht möglich war, sprang spontan der Förderverein ein.

So konnte die Betreuung des Orchesters und der Kammermusikgruppe im Dezember aufrecht erhalten werden, bis im Januar ein neuer Vertrag übers Schulamt geschlossen werden konnte.

Posaunen

Zur Erweiterung des Instrumentalunterrichts wurden im Herbst drei Posaunen beschafft. Auf interessierte Schüler:innen musste man nicht lange warten.

Die Investition von 2.250 EUR konnte dank der erfolgreichen Schulkonzerte vor Pandemiebeginn gestemmt werden. Die Gäste der zurückliegenden Veranstaltungen waren spendabel und füllten die Klingelbeutel nach Konzertende.

Foto: Hersteller.

MP3-Player

Sechs „tragbare Musikabspielgeräte“ mussten kurzfristig gekauft werden. Für die 160 EUR kam der Förderverein auf.

Die Anschaffung wurde notwendig, da für die Durchführung der Musikklausuren in der Oberstufe für jeden Schüler und jede Schülerin ein MP3-Player zur Verfügung gestellt werden musste.
Bisher lag die Kursgröße nie über 15. In diesem Schuljahr gibt es jedoch einen Grundkurs, in dem das 1. Semester mit dem 3. Semester zusammengelegt wurde zu insgesamt 21 Schülern.

Glockenspiele

Nicht immer ist es möglich, alle Wünsche über den offiziellen Lehrmittelfond zu realisieren. In diesem Fall springt der Förderverein des Coppi-Gymnasiums ein.

Für die nächsten Proben und Auftritte wurden zwei robuste und klanglich geeignete Glockenspiele angeschafft. Die hierfür benötigten 400 EUR konnten aus den in der Vergangenheit eingenommenen Spenden bei Schulkonzerten bereitgestellt werden.

Glockenspiel / Hersteller-Foto

Musik

Auf dem „Wunschzettel“ des Fachbereichs Musik fanden wir zum Schuljahresstart folgendes:
Ein weiteres E-Piano, Partituren für Skyfall und Soul Bossa Nova, Behältnisse für Notenständer zum Transport zu Konzerten und zehn Netzteile für Keyboards.
Gesamtvolumen rund 1.600 EUR.
Dank großzügiger Spenden bei Schulkonzerten kann die Investition zeitnah getätigt werden.

Veranstaltungstechnik für Konzerte

Für unsere Tontechnik AG wurde ein Effektgerät angeschafft.

Darüber hinaus wurden Anschaffungen für den Bandkeller getätigt (ein Bassverstärker, ein Gitarrenverstärker, zwei Lautsprecher und zwei Gesangsmikrofone), damit bei Bandproben diese nicht aus dem AG-Bestand entnommen werden müssen. Das erleichtert im Alltag die logistischen Abläufe und sichert die Verfügbarkeit des Equipments zu jeder Zeit am richtigen Ort.

Zudem wurden noch einige Kabel und andere Kleinigkeiten nachgekauft, die für die Tontechnik AG erforderlich wurden.

Gut 800 EUR wurden aufgewendet, die aus den Spenden bei Schulkonzerten stammen. Wir danken den Besuchern und Gästen für ihre Großzügigkeit!

Foto:
Tontechnik AG beim Weihnachtskonzert 2018

Folgen/Abonnieren:
Tontechnik AG auf Instagram und SoundCloud

Noten für Ensembles u. Chöre

Für ein Gemeinschaftsprojekt der Instrumentalensembles und der Chöre wurden Noten einer Weihnachtskantate benötigt, die mit knapp 80 EUR zu Buche schlugen. Dank der Spenden bei Schulkonzerten konnte diese Ausgabe bestritten werden.

Projekttage 2018

Vom 27. Juni bis 2. Juli fanden die Projekttage zum Abschluss des Schuljahres 2017/18 statt, deren Ergebnisse auf dem Hoffest am 3. Juli 2018 präsentiert wurden.

Für das Nähprojekt stellten wir sicher, dass nach Abzug der Materialien, der Eigenbeteiligung und der Verkaufserlöse niemand auf Kosten sitzen blieb und glichen den Differenzbetrag von rund 50 EUR aus. Nach 2017 und 2016 fand das Projekt nun schon das dritte Mal mit unserer Unterstützung statt.

Ein weiteres Projekt war eine CD-Produktion mit Cover und Mastering von Bands der Schule in einem professionellen Tonstudio. 15 Teilnehmer*innen waren beteiligt.
Die aufgenommenen Songs wurden auf dem Hoffest gespielt. Ein Making-of-Video fasste die Entstehung zusammen.
Die Studiomiete von 360 EUR abzgl. eines Unkostenbeitrags der Schüler*innen übernahmen wir.

Beim Projekt „Light Painting“ sollten Fotos kreiert und bearbeitet werden, die im Herbst in einem Kalender münden sollen. Hierzu haben wir einen Druckkostenzuschuss zugesagt.

Den Besuch des Holocaust-Mahnmals unterstützten wir, indem wir die Kosten von 50 EUR für eine Gruppenbegleitung übernahmen.
Das Projekt „Drucken gegen das Vergessen – Siebdruck für eine Gedenkausstellung für die Opfer des NSU“ fand mangels Interesse nicht statt. Hierzu hatten wir die Übernahme der Kosten zum Kauf der Farbe und des Papiers zugesagt.

Xylophon: Hülle & Zapfen

Fürs Xylophon im Musik-Fachbereich konnte eine Hülle beschafft werden, die beim Transport zu Schulkonzerten das Instrument schützt. Dazu gab es ein Set neuer Zapfen. Darüber hinaus wurden Stimmgeräte und diverse Kleinteile nachgekauft. Alles in allem wurden knapp 1.300 EUR investiert.

Im neuen Schuljahr ist zudem die Beschaffung von zehn Notenständern eingeplant.

Wir danken den Gästen für die Spenden, die bei Schulkonzerten eingesammelt werden konnten.

Foto: Jochen Czech, pixelio.de

Abi-Musical: Licht & Farbe fürs Bühnenbild

Das Musical im FEZ war noch nie eine Aufführung, an dem ausschließlich die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Musik 12 mitgewirkt haben. Neben denen, die die Technik betreuen, sind immer auch Schülerinnen und Schüler anderer Fachbereiche oder Klassenstufen involviert.

Der Kunstbereich gestaltete dieses Mal das Bühnenbild mit Schwarzlichtfarbe, die hierfür gekauft werden musste. Auch eine Schwarzlichtlampe kam zum Einsatz, um bereits in der Schule das Ergebnis zu prüfen. Die hierfür benötigten Mittel stellten wir bereit.

Foto: Hr. Zirzow

Musik-Investitionen

Das neue Schuljahr begann im Fachbereich Musik mit einer Inventur. Einige defekte Gerätschaften wurden gegen neue getauscht.

Für ein Whiteboard wurde eine neue Klebefolie mit Notenlinien beschafft, sowie fehlende Partituren von Mozarts Zauberflöte und ein Ganzkörperspiegel für das Gesangstraining.

In Summe wurden 900 EUR in die Hand genommen, die aus Spenden von Schulkonzerten stammen.

Tontechnik AG: Kabel, Koffer & Mikros

Schulkonzerte, Musicals, Hoffest: Die Tontechnik AG an unserem Coppi kümmert sich um die Beschallung.

Dank zahlreicher Spender bei den Veranstaltungen konnten kabellose Mikros, diverse Kabel und ein zur Aufbewahrung ein entsprechender Kabelkoffer beschafft werden. Gesamtinvestition: 1.325 EUR.

Fotos: Hersteller.

Beleuchtung für Kleine Aula

Mit fast 640 EUR Spenden beim „Tag der offenen Tür“ konnte der Grundstein für die Ausstattung der Kleinen Aula mit Lichttechnik gelegt werden.

Podiumsdiskussionen, Darstellendes Spiel, die Theater AG und die Musicals von WP Musik 10 profitieren davon.

Knapp 1.500 EUR wurden in Traversen, Scheinwerfer und Steuerungstechnik investiert.

Zum 100. Geburtstag von Hans Coppi

Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Coppi würdigte die Schule sein Wirken.

Neben einer feierlichen Veranstaltung erstellten Schüler ein Plakat, für dessen Druck selbstverständlich der Verein aufkam.

Für die beteiligten Deutschgrundkurse gab als es Dankeschön freien Eintritt in das Theaterstück „Emilia Galotti“.

Notentafel für Musiketage

Eine rollbare Tafel mit Notenlinien unterstützt seit Kurzem den Unterricht auf der Musiketage in der Mobile.

Die Anschaffungskosten von 485 EUR konnten durch die bei Schulkonzerten erhaltenen Spenden gedeckt werden.

Vielen Dank an die Spenderinnen und Spender!

Foto: D. Kauschke.

Der Sound macht die Musik

Im Fachbereich Musik gibt es technische Verstärkung:
Eine portable Soundmaschine mit USB-Eingang und eine Kompaktanlage inkl. Plattenspieler wurden von einem Teil der Spenden angeschafft, die bei Schulkonzerten eingesammelt werden konnten.

Darüber hinaus musste die Tontechnik AG beim letzten Sommerkonzert feststellen, dass das Mischpult des Coppi-Gymnasiums endgültig sein Lebensende erreicht hatte. Spontane Ausfälle der Eingangsvorverstärkung und andere Mängel machten eine Neuanschaffung erforderlich. Knapp 1.400 EUR wurden fällig.

Die Hälfte konnte über die bei Schulkonzerten eingesammelten Spenden gedeckt werden, die andere durch die Mitglieder des Fördervereins.

Fotos: Hersteller.

Hoffest 2014

Hoffest 2014

Anders als von Meteorologen vorhergesagt, blieb das diesjährige Hoffest von Regen und Unwetter verschont.

So wurde die sicherheitshalber im Vorfeld gekaufte Abdeckplane für die Tontechnik dann doch nicht benötigt.

Darüber hinaus stellte der Förderverein Mittel zum Kauf von erforderlichen Utensilien und Zutaten für selbstgemixte Getränke zur Verfügung.

Frühlingskonzert 2014

Monitorlautsprecher

Knapp 800 EUR flossen im Vorfeld des Frühlingskonzerts in den Kauf benötigten Equipments.

Beschafft werden mussten Monitorlautsprecher, Mikrofon- und Notenständer.

Finanziert wurden die Investitionen durch Spenden vorangegangener Schulkonzerte.

Foto: © sarra22, Fotolia.com.

Wettkampfmatte beschafft dank Spenden

Nach den Weihnachtskonzerten, dem „Tag der offenen Tür“ und dem Benefizkonzert konnten wir den Kauf der fürs zweite Schulhalbjahr benötigten Wettkampfmatte tätigen.

Nötig wurde sie nach dem Brand unserer Turnhalle im vergangenen Sommer, bei dem diese vollständig zerstört wurde.

Wir danken in diesem Zusammenhang allen Beteiligten, den Mitwirkenden der Weihnachtskonzerte, den Besuchern des „Tags der offenen Tür“, CoppiPlay und den Flashback Monkeys, den Gästen des Benefizkonzerts, den Mitarbeitern des Kulturhauses Karlshorst, dem Abitur-Jahrgang 2013, dem Friseursalon Hairplanes und dem Bürgerverein Berlin-Karlshorst e.V. sowie den Privatspendern für die geleistete Unterstützung.

Der Kauf der rund 4.000 EUR teuren Wettkampfmatte konnte vollständig mit den eingegangenen Spenden finanziert werden.

Bereits 2009 und 2012 wurden von uns Judomatten angeschafft, die neben der Kampfsportart auch für Akrobatik und Gerätturnen benutzt werden können.

Foto: Hr. Zirzow.

Comenius-Projekt zwischenfinanziert

Am Coppi läuft seit einiger Zeit ein 2-jähriges COMENIUS-Projekt, das am 7. April im FEZ ein einem Konzert mit Schweizer Schülerinnen und Schülern seinen vorläufigen Höhepunkt fand.

In Workshops entstanden selbst gebaute E-Gitarren und dazu passende Musikstücke, die aufgeführt wurden. Das von der EU finanzierte Projekt benötigte jedoch eine große Zwischenfinanzierung, die der Förderverein übernahmen.

Foto: Ausschnitt aus Konzert-Plakat.

Bassgitarren repariert

Das kann schon mal passieren: Wenn unsere Schülerinnen und Schüler für den Unterricht oder Schulkonzerte proben, werden die Musikinstrumente entsprechend beansprucht.

Sofern Reparaturen nicht durch den Schulträger übernommen werden, wird die Reparatur oder eine Überholung der Instrumente über den Förderverein abgewickelt.

Wir danken für die Spenden bei Schulkonzerten, die das möglich machen. Zuletzt wurden zwei Bassgitarren wieder instandgesetzt.

Bild: knipseline, Pixelio.de