Zum 100. Geburtstag von Hans Coppi

Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Coppi würdigte die Schule sein Wirken.

Neben einer feierlichen Veranstaltung erstellten Schüler ein Plakat, für dessen Druck selbstverständlich der Verein aufkam.

Für die beteiligten Deutschgrundkurse gab als es Dankeschön freien Eintritt in das Theaterstück „Emilia Galotti“.

Tierpräparate geschützt

Die in der Biologiesammlung befindlichen zwölf Stopfpräparate konnten zwischenzeitlich unter Glashauben gebracht werden. Sie stehen so länger hygienisch sauber als Anschauungsobjekte zur Verfügung. Für die Kosten von 650 EUR kam der Förderverein auf.

Mathe baut Mobiles

Der Wahlpflichtkurs Mathematik 8 hat nach dem Bau von Parkettfiguren im letzten Schuljahr aufhängbare Mobiles erstellt, die mathematischen Regeln folgen.

Die für den Kauf von Rundhölzern, Angelsehnen, Holzkaltleim, Schaschlikspießen und Zahnstochern benötigten Mittel stellten wir zur Verfügung.

Mobiles Whiteboard für Physik

Als Ergänzung zu den fest installierten Smartboards konnte ein mobiles Whiteboard für Physik beschafft werden. Dies ermöglicht den Lehrkräften dank erweiterter Tafelfläche eine verbesserte Unterrichtsgestaltung.

Für diese Investition wurden 210 EUR benötigt, die der Förderverein zur Verfügung stellte.

Foto: Hersteller.

Notentafel für Musiketage

Eine rollbare Tafel mit Notenlinien unterstützt seit Kurzem den Unterricht auf der Musiketage in der Mobile.

Die Anschaffungskosten von 485 EUR konnten durch die bei Schulkonzerten erhaltenen Spenden gedeckt werden.

Vielen Dank an die Spenderinnen und Spender!

Foto: D. Kauschke.

HOWOGE unterstützt bei Schulhaus-Sitzecken



Auch in diesem Jahr hat uns die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft „unter die Arme gegriffen“:

Dank ihrer finanziellen Hilfe konnten wir die gänzlich abgenutzte Sitzecke im Erdgeschoss des Mobilbaus erneuern. Darüber hinaus konnte eine zweite Sitzgruppe im 1. Geschoss neu eingerichtet werden.

Im Namen unserer Schülerinnen und Schüler bedanken wir uns ganz herzlich für die Unterstützung!

Fotos: Hr. Gosse.

Moderationskoffer beschafft

Moderationskoffer

Der Förderverein hat auf Wunsch mehrerer Fachbereiche drei Moderationskoffer beschafft.

Die stabilen Koffer enthalten diverse Moderationsmaterialien wie Sticker, Flipchart-Marker, Schere, Kreppband, Klebestift, Pinnnadeln und einen Laserpointer.

Leider konnte weder der Lehr- noch Lernmittelfond der Schule dafür die Mittel bereitstellen, so dass wir, der Förderverein, einsprangen.

Wir wünschen einen abwechslungsreichen und modernen Unterricht und stehen zum Auffüllen der Koffer als Ansprechpartner bereit.

Foto: Hersteller.

Sport: Slalomstangen + Hürdensets

Slalomstangen

Wir haben rund 470 EUR dem Fachbereich Sport zur Verfügung gestellt, damit dieser Slalomstangen und Hürdensets beschaffen kann.

Da unsere Coppi-Schüler noch mind. zwei Jahre in unterschiedlichen Turnhallen unterrichtet werden müssen, sind für diese, nicht ausreichend ausgestatteten Standorte die Anschaffungen erforderlich. Sie können leicht von Halle zu Halle transportiert werden.

Das Budget des Schulträgers war bereits ausgeschöpft, so dass wir für diese Investition angefragt wurden.

Foto: Hersteller

„Vom Meer inspiriert“

Für das Kunstprojekt „Vom Meer inspiriert“, das vor den Sommerferien durchgeführt wurde, haben wir zur Beschaffung von Ton, Farben, Leinwänden und Schmuckgestaltungsmaterialien 100 EUR zur Verfügung gestellt.

Foto: Rike /pixelio.de

Vorhang und Kisten für DS-Bühne

Darstellendes Spiel ist ins Schuljahr mit einem neuen Vorhang für die DS-Bühne in der Kleinen Aula gestartet. Der in die Jahre gekommene Vorgänger war nicht mehr zu gebrauchen.

Zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler für das Spiel auf der Bühne Kisten gewünscht, die von den Erlösen ihrer Aufführungen und einem Zuschuss des Vereins beschafft werden konnten.

Für den Vorhang samt Ösen und Näharbeiten waren 185 EUR erforderlich. Die Kisten kosteten 172 EUR.

Foto: Fr. Schenk.

Projekttage & Hoffest 2015

Zum Ende des Schuljahres haben wir an den Projekttagen mehrere Exkursionen und Aktivitäten mit 1.300 EUR bezuschusst.

Schüler lernten in einem Jugger-Workshop, wie man Pompfen baut, im Schulgarten erhielt der Schuppen einen neuen Anstrich, das Projekt „Fotoinszenierung“ erhielt die Mittel zum Kauf von Verbrauchsmaterialien, die Exkursionen zu den Themen „Historisches Berlin & Brandenburg“ sowie „Horror und Herzrasen in Berlin“ wurden bezuschusst. Beim Kletter- und Tanzprojekt haben wir jeweils die Teilnahmegebühren abmildern können.

Zum Hoffest wurde ein Pavillon zum Schutz vor Regen beschafft.

Jugger Jugger Jugger Jugger

Fotos: Hr. Jonekeit

Vier Räume renoviert

Mit viel Engagement renovierten Schülerinnen und Schüler während der Projekttage vor den Sommerferien die Räume A102, A108, N14 und M03.

Für die benötigte Farbe und die erforderlichen Malerutensilien stellten wir gut 1.000 EUR bereit.

Foto: B. Schmidt

Wettbewerb zum Neubau der Sporthalle

Große Ansicht: Bild anklicken.

Der Architektenwettbewerb zum Neubau einer Sporthalle für unser Coppi wurde entschieden: Das Preisgericht kürte den Entwurf der schulz & schulz architekten gmbh aus Leipzig zum Sieger.

Diesen und alle anderen eingereichten Arbeiten konnten im Januar in einer 14-tägigen Ausstellung im Atrium der HTW begutachtet werden.

Mit unserer Unterstützung wurde zum „Tag der offenen Tür“ ein A0-Plakat des Sporthallenneubaus gedruckt und ausgehangen, damit sich die Besucher ein Bild machen konnten.

Fotos: Verein.

Tag der offenen Tür 2015

Keine Frage: Der diesjährige „Tag der offenen Tür“ am 17. Januar bescherte unserem Coppi wieder zahlreiche interessierte Besucher und Gäste, die sich zu den einzelnen Fachbereichen beraten ließen.

Im Vorfeld wurden wieder Einladungskarten gedruckt und im Kiez verteilt. Die Kosten für die Herstellung übernahm auch in diesem Jahr der Förderverein.

Am „Tag der offenen Tür“ waren dann wieder engagierte Schülerinnen und Schüler, sowie Elternvertreter vor Ort, um den Besuchern das Schulhaus zu zeigen und mit Getränken und Speisen für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen.

Unser Verein präsentierte sich wie immer im Erdgeschoss des Altbaus und warb mit Tulpen für Spenden für die Neuerrichtung des Geräteschuppens im Schulgarten.
Nach Abzug aller Kosten kamen rund 735 EUR für dieses Vorhaben zusammen, das zu den Projekttagen im Sommer in die Tat umgesetzt werden soll.

Sport: Futsalbälle, Isomatten, Judoanzüge,…




Auch in diesem Schuljahr unterstützen wir Sport bei der Bewältigung des Schulalltags unter erschwerten Bedingungen:

Schon zum Schuljahresbeginn stellten wir dem Fachbereich Sport knapp 1.100 EUR zur Verfügung, um Futsal- und Tennisbälle, Heuler und Markierungshütchen kaufen zu können.

Des Weiteren wurden für den Fitnesskurs Isomatten im Wert von 90 EUR benötigt.

Im aktuellen Semester gibt es zwei Judokurse. Die vorhandenen Judoanzüge reichten leider nicht aus, um allen Teilnehmern eine passende Größe zur Verfügung stellen zu können. So mussten weitere im Wert von rund 320 EUR nachgeordert werden.

Fotos: Hersteller.

Schöner Wohnen im Aquarium

Unsere Untermieter, die Coppi-Fische im Bio-Raum 2, erhalten ein neues Zuhause.

Die bisherige Heimat leckte und stand auf einem Experimentiertisch, der aufgrund seiner Tiefe viel Platz wegnahm. So kam es, dass wir nach Mitteln für ein neues Aquarium angefragt wurden.

Da wir unsere Untermieter sehr schätzen, haben wir dem Kauf eines neuen Zuhauses zugestimmt und die hierfür erforderlichen 600 EUR bereitgestellt.

Das Aquarium samt passendem Unterschrank ist inzwischen eingetroffen. Dazu kamen Kies und Pflanzen, sowie Mittel zur Verbesserung der Wasserqualität. Nach den Winterferien wird das gute Stück noch um Filterzubehör und Deko ergänzt.

Fotos: Fr. Hörold

Jugend forscht

Wie schon einige Male zuvor konnten wir auch in diesem Schuljahr beim Anfertigen von Wettbewerbsbeiträgen für „Jugend forscht“ Unterstützung leisten.

Knapp 100 EUR wurden von 20 Schülerinnen und Schülern des Seminarkurses Biologie und Chemie benötigt, um ihre Arbeiten wie geplant durchführen zu können. Beschafft wurden diverse Chemikalien und Materialien.

Foto: G. Schmidt.

Der Sound macht die Musik

Im Fachbereich Musik gibt es technische Verstärkung:
Eine portable Soundmaschine mit USB-Eingang und eine Kompaktanlage inkl. Plattenspieler wurden von einem Teil der Spenden angeschafft, die bei Schulkonzerten eingesammelt werden konnten.

Darüber hinaus musste die Tontechnik AG beim letzten Sommerkonzert feststellen, dass das Mischpult des Coppi-Gymnasiums endgültig sein Lebensende erreicht hatte. Spontane Ausfälle der Eingangsvorverstärkung und andere Mängel machten eine Neuanschaffung erforderlich. Knapp 1.400 EUR wurden fällig.

Die Hälfte konnte über die bei Schulkonzerten eingesammelten Spenden gedeckt werden, die andere durch die Mitglieder des Fördervereins.

Fotos: Hersteller.

Softwarelizenzen für ITG-Unterricht

Im November erhielt unser Coppi 23 von der HTW nicht mehr benötigte Computer geschenkt. Diese sollen die inzwischen sehr alten Rechner im Computerraum und anderen Einzelräumen ersetzen.

Leider lagen den PCs keine Betriebssystem-Lizenzen bei, so dass diese beschafft werden mussten. Der offizielle Bestellzyklus in der Schule war zu diesem Zeitpunkt leider schon abgelaufen.

So kam es, dass der Förderverein zeitnah einsprang und die dafür benötigten Mittel von rund 770 EUR zur Verfügung stellte.

Foto: Hersteller.

NaMI-Tag u. Exkursionen

Auch in diesem Schuljahr unterstützten wir wieder den NaMI-Tag im Dezember, der Schülern der Oberstufe die Möglichkeit gab, in den Naturwissenschaften, in Mathematik und Informatik auf Exkursionen praxisnahe Erkenntnisse zu sammeln.

So konnte beispielsweise auf der Biologie-Exkursion in den Zoo Berlin in die Verhaltensforschung bei Primaten eingetaucht werden. Ein weiteres Thema war die Artenvielfalt auf unserem Planeten und der Einfluss des Menschen darauf.

Eine weitere Exkursion führte ins Gläserne Labor Berlin-Buch. Dort konnten sich Schüler mit dem Wirkstoff Coffein und der Verbrechensaufklärung durch DNA-Analyse auseinandersetzen.

Diese beiden Veranstaltungen unterstützten wir in Summe mit rund 150 EUR, um die Kosten für die Teilnehmer auf 5 EUR zu begrenzen.

Darüber hinaus wurden weitere NaMI-Einzelveranstaltungen im bisherigen Schulhalbjahr mit zusammen gut 400 EUR bezuschusst.

Foto: NatLab-Exkursion im Januar, G. Schmidt.

Weitere Schulhof-Sitzmöbel dank HOWOGE



Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurden die im April bestellten Schulhofsitzmöbel angeliefert.

Mit finanzieller Unterstützung der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft konnten wir die Wünsche unserer Coppi-Schülervertretung erfüllen und das vor drei Jahren beschaffte Freiluft-Mobiliar um weitere Tische und Bänke ergänzen.

Im Namen unserer Schülerinnen und Schüler bedanken wir uns ganz herzlich!

Weitere von der HOWOGE unterstützte Projekte finden Sie hier.

Fotos: Verein.