Abschied mit Rosen 2008

Abiturienten Nach 13 Jahren Schulzeit wurden am 26.6.2008 unsere diesjährigen Abiturienten feierlich in der Kirche Karlshorst verabschiedet. Zum erfolgreich bestandenen Abitur erhielt jeder Absolvent eine Rose mit auf den Weg in den neuen Lebensabschnitt.

Auch in diesem Jahr übernahm der Förderverein des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums die Kosten für dieses Ereignis.

Foto: Herr Zirzow.

Spendenaktion für Schulbiotop

BiotopDas seit 1998 bestehende Gartenbiotop der Schule, das von Schülern im Rahmen des Biologieunterrichts genutzt und gepflegt wird, benötigt nach über 10 Jahren seines Bestehens eine Generalüberholung:

Das Gartenhaus, die Arbeitsgeräte, die Kräuterterrasse und die Holzpalisaden sollen erneuert werden.

Leider waren unsere Bemühungen um Fördermittel für dieses Projekt erfolglos. Der Förderverein stiftet dem Vorhaben jedoch 350 € aus Eigenmitteln.

Darüber hinaus unterstützen wir den Spendenaufruf des FB Biologie, der in Zusammenarbeit mit dem Eltern-Arbeitskreis Sponsoring initiiert wurde.

Sie können Ihre Spende über Ihre Kinder den Klassenlehrern oder durch Einzahlung auf das Vereinskonto, Stichwort Biotop, dem Projekt zukommen lassen.

Foto: Herr Zirzow.

Mathe erleben: „2 mal 2 plus Spaß dabei“

Wissenschaftsjahr 2008 - Mathematik, alles was zählt.Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern zur Auszeichnung ihres Mathe-Projekts!

Es ist eines von 64 Wettbewerbsideen, die von einer Jury im Rahmen des Wettbewerbs „Mathe erleben!“ mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Der Wettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2008 wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Universität Bremen ausgelobt.

Zur Entgegennahme des Preisgeldes zur Realisierung des Projekts stellte der Förderverein sein Konto zur Verfügung.

Bewerbung um Fördermittel

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat dem Bezirksamt Lichtenberg Mittel für die Unterstützung zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur
durch ehrenamtliche Arbeit zur Verfügung gestellt.

Wie auch im vergangenen Jahr bewirbt sich aktuell der Verein um diese Mittel, um folgende Projekte finanzieren zu können:

Aufbau eines Tonstudios

Im Rahmen der musikbetonten Orientierung des Coppi-Gymnasiums möchten Schüler in Zusammenarbeit mit dem Kietzradio Karlshorst ein Tonstudio in der Schule aufbauen. Hierfür sind eine schalldichte Gesangskabine, Monitorlautsprecher, Mikrofone und ein Verstärker erforderlich.

Erneuerung des Schulbiotops

Seit 1998 hat die Schule ein Gartenbiotop, das von Schülern im Rahmen des Biologieunterrichts genutzt und gepflegt wird. Auf diese Weise können die Schüler auch praktische Erfahrungen beim Anbau und der Nutzung von Kulturpflanzen sammeln. Nach 10-jährigem Bestehen ist jedoch eine Generalüberholung des Gartenhauses, der Arbeitsgeräte, der Kräuterterrasse und der Holzpalisaden erforderlich.

Farbe zur Renovierung des Schulhauses

Die Schule hat in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, auf Arbeitskräfte zur Renovierung zurückzugreifen, jedoch fehlen die Mittel zur Finanzierung der Farbe. Vor allem haben das 2. OG des Schulgebäudes und Klassenräume einen Anstrich bitter nötig, um den Schülern wieder ein Lernen in einer angenehmen Atmosphäre zu ermöglichen.

Über die Mittelvergabe soll eine Jury, für die sich Lichtenberger Bürger bewerben konnten, entscheiden.

„Liederbörse“ in Philharmonie

Liederbörse in der Berliner Philharmonie.Wir unterstützten unsere Schülerinnen und Schüler durch die Übernahme der Teilnahmegebühr an der „Liederbörse“ in Höhe von rund 370 EUR.

Das vom Rundfunkchor Berlin veranstaltete Ereignis fand in der Berliner Philharmonie am 25.1.2008 statt. Rund 90 Schüler des Coppi-Gymnasiums nahmen daran teil.

Foto: © Matthias Heyde
Mit freundlicher Genehmigung des
Rundfunkchors Berlin, ein Ensemble der
Rundfunk Orchester und Chöre GmbH

„Tulpen für Tische“-Ergebnis

Tulpen für TischeWir möchten uns bei allen Besuchern des „Tags der offenen Tür“ bedanken, die mit einem Tulpenstrauß unsere Aktion „Tulpen für Tische“ unterstützt haben. Der Erlös in Höhe von 321 € kommt der weiteren Schulhausrenovierung zu Gute.

Ein weiteres Dankeschön möchten wir auch allen Schülern und Eltern aussprechen, die sich bei diesem Ereignis in der Schule so sehr engagierten. Mit den Einnahmen der Stände können wieder neue Projekte in der Schule finanziert werden.

Ehrenamt statt Ruhestand

Für ihren unermüdlichen Einsatz bedankte sich der Verein mit zwei Veranstaltungskarten bei Frau Röglin, die eigentlich ihren verdienten Ruhestand genießen könnte.

Sie unterstützt seit längerem tatkräftig die derzeit personell geschwächte Schulleitung bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben.

Weihnachtskonzert

Auch zum diesjährigen Weihnachtskonzert leistet der Verein seinen Beitrag und übernimmt die Saalmiete.

Sollte Ihnen das Konzert besonders gut gefallen haben, spenden Sie am Ende bitte reichlich: Der Erlös kommt dem Aufbau eines Tonstudios am Coppi zu Gute.

Wahlen

In der Mitgliederversammlung vom 31.10.2007 wurden folgende Personen gewählt:

Frau Goppold und Herr Unger als Rechnungsprüfer, Frau Schüler als Beisitzerin und Herr Franzeck als stellvertretender Vorsitzender.

Unverändert im Amt blieben Frau Stück als Vorsitzende und Herr Kittel als Sschatzmeister.

Schulhofgestaltung

Rückblick auf die Projekttage im Sommer.

Pflanzen für den SchulhofZu den Projekttagen am Ende des letzten Schuljahres begann das Projekt Schulhofgestaltung.

Wir danken in diesem Zusammenhang ganz herzlich der Lehrerin Frau Stanislawski für die Unterstützung als auch der Lichtenberger Bürgerjury, die uns die vom Bezirksamt ausgelobten Mittel „zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur“ in Höhe von 1.000 EUR zur Verfügung stellten.

Es wurden Fahrradständer gekauft, Grünflächen aufgefrischt und Baumstämme für Sitzgelegenheiten beschafft.

Baumstämme als Sitzgelegenheiten

Mehr Fahrradständer stehen zur Verfügung

Schulhausrenovierung

Dank Spenden ist die Schulhausrenovierung angelaufen.

TreppenaufgangWir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Eltern und Freunden des Coppi-Gymnasiums als auch bei den Karlshorster Unternehmerinnen und Unternehmern bedanken, die für die Schulhausrenovierung im Frühjahr gespendet haben!

Besonders bedanken möchten wir uns bei der TREBAG Bauausführungen GmbH und der Treskow-Apotheke.

Unter Einbeziehung von Fördermitteln in Höhe von 1.000 EUR, die wir im Rahmen des Bezirksamtprojektes „Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur“ beantragt und erhalten haben, stehen uns ca. 3.000 EUR für einen neuen Anstrich von Schulfluren und Räumen zur Verfügung.

Aktuell erhalten die Treppenaufgänge einen neuen Anstrich.

Projekte Frühjahr 2007

Zu Beginn des Jahres 2007 stiftete der Verein die zur Renovierung des Speiseraums benötigte Farbe im Wert von knapp 520 EUR, …

Renovierter Speiseraum

… übernahm die Kosten für die Beschaffung von Kabeln für den Informatikraum im Wert von 60 EUR, …

PC im Informatikraum

… unterstützte finanziell das Musikabschlussprojekt „Wohin?“, welches im April uraufgeführt wurde, im Wert von 150 EUR …

… und beteiligte sich an den Flyer-Druckkosten für den „Tag der offenen Tür“ im Wert von knapp 120 EUR.

Des weiteren beteiligte sich der Verein an den Druckkosten der Schülerzeitung Hildepost Nr. 7 mit rund 135 EUR.

Wir haben uns darüber hinaus an der berlinweiten Aktion „Tulpen für Tische“ beteiligt …

Aktion “Tulpen für Tische”

… und werden den Erlös in Höhe von 184 EUR ebenfalls für die Schulhausrenovierung einsetzen.

Projekte 2006

Durch den Förderverein konnte im aktuellen Jahr wieder einiges ermöglicht werden:

Er stiftete Farbe für einen Klassenraum und ermöglichte das Beschaffen einer neuen Tonertrommel für einen Drucker. Des weiteren trägt der Verein die Kosten für den Betrieb unserer Schulwebsite www.coppi-gym.de. Zum Schuljahresschluss im Sommer stiftete der Verein Rosen für unsere Absolventen und unterstützte die Abiturveranstaltung. Nicht zuletzt stiftete der Verein Getränke zum Hoffest im Herbst.

Rückblick auf vergangene Jahre

Bereits in den vergangenen Jahren konnten Lehrmaterialien beschafft und Schüler und Lehrer beim Unterricht unterstützt werden:

· Zuwendung für die im Unterricht benötigte Englischzeitschrift
· Anschaffung eines Fernsehgeräts und eines Videorecorders für den Fachunterricht
· Kauf eines DVD-Players für den FB Biologie
· Unterstützung des Musikzweiges
· Anschaffung eines DIN A3 Farbdruckers
· Unterstützung bei der Gestaltung eines Biotops
· Unterstützung beim Aufbau des Computerkabinetts
· Bereitstellung diverser Unterrichtsmaterialien
· Neugestaltung und Druck von Flyern
· Unterstützung bei der Einrichtung der Kleinen Aula
· Kostenübernahme für Farbe zur Fensterrenovierung
· Bilder und Fotoausstellung unserer Schule im Tierpark
· Unterstützung der Schülerzeitung bei den Druckkosten