Tontechnik AG: Kabel, Koffer & Mikros

Schulkonzerte, Musicals, Hoffest: Die Tontechnik AG an unserem Coppi kümmert sich um die Beschallung.

Dank zahlreicher Spender bei den Veranstaltungen konnten kabellose Mikros, diverse Kabel und ein zur Aufbewahrung ein entsprechender Kabelkoffer beschafft werden. Gesamtinvestition: 1.325 EUR.

Fotos: Hersteller.

Beleuchtung für Kleine Aula

Mit fast 640 EUR Spenden beim „Tag der offenen Tür“ konnte der Grundstein für die Ausstattung der Kleinen Aula mit Lichttechnik gelegt werden.

Podiumsdiskussionen, Darstellendes Spiel, die Theater AG und die Musicals von WP Musik 10 profitieren davon.

Knapp 1.500 EUR wurden in Traversen, Scheinwerfer und Steuerungstechnik investiert.

Zum 100. Geburtstag von Hans Coppi

Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Coppi würdigte die Schule sein Wirken.

Neben einer feierlichen Veranstaltung erstellten Schüler ein Plakat, für dessen Druck selbstverständlich der Verein aufkam.

Für die beteiligten Deutschgrundkurse gab als es Dankeschön freien Eintritt in das Theaterstück „Emilia Galotti“.

Notentafel für Musiketage

Eine rollbare Tafel mit Notenlinien unterstützt seit Kurzem den Unterricht auf der Musiketage in der Mobile.

Die Anschaffungskosten von 485 EUR konnten durch die bei Schulkonzerten erhaltenen Spenden gedeckt werden.

Vielen Dank an die Spenderinnen und Spender!

Foto: D. Kauschke.

Der Sound macht die Musik

Im Fachbereich Musik gibt es technische Verstärkung:
Eine portable Soundmaschine mit USB-Eingang und eine Kompaktanlage inkl. Plattenspieler wurden von einem Teil der Spenden angeschafft, die bei Schulkonzerten eingesammelt werden konnten.

Darüber hinaus musste die Tontechnik AG beim letzten Sommerkonzert feststellen, dass das Mischpult des Coppi-Gymnasiums endgültig sein Lebensende erreicht hatte. Spontane Ausfälle der Eingangsvorverstärkung und andere Mängel machten eine Neuanschaffung erforderlich. Knapp 1.400 EUR wurden fällig.

Die Hälfte konnte über die bei Schulkonzerten eingesammelten Spenden gedeckt werden, die andere durch die Mitglieder des Fördervereins.

Fotos: Hersteller.

Hoffest 2014

Hoffest 2014

Anders als von Meteorologen vorhergesagt, blieb das diesjährige Hoffest von Regen und Unwetter verschont.

So wurde die sicherheitshalber im Vorfeld gekaufte Abdeckplane für die Tontechnik dann doch nicht benötigt.

Darüber hinaus stellte der Förderverein Mittel zum Kauf von erforderlichen Utensilien und Zutaten für selbstgemixte Getränke zur Verfügung.

Frühlingskonzert 2014

Monitorlautsprecher

Knapp 800 EUR flossen im Vorfeld des Frühlingskonzerts in den Kauf benötigten Equipments.

Beschafft werden mussten Monitorlautsprecher, Mikrofon- und Notenständer.

Finanziert wurden die Investitionen durch Spenden vorangegangener Schulkonzerte.

Foto: © sarra22, Fotolia.com.

Wettkampfmatte beschafft dank Spenden

Nach den Weihnachtskonzerten, dem „Tag der offenen Tür“ und dem Benefizkonzert konnten wir den Kauf der fürs zweite Schulhalbjahr benötigten Wettkampfmatte tätigen.

Nötig wurde sie nach dem Brand unserer Turnhalle im vergangenen Sommer, bei dem diese vollständig zerstört wurde.

Wir danken in diesem Zusammenhang allen Beteiligten, den Mitwirkenden der Weihnachtskonzerte, den Besuchern des „Tags der offenen Tür“, CoppiPlay und den Flashback Monkeys, den Gästen des Benefizkonzerts, den Mitarbeitern des Kulturhauses Karlshorst, dem Abitur-Jahrgang 2013, dem Friseursalon Hairplanes und dem Bürgerverein Berlin-Karlshorst e.V. sowie den Privatspendern für die geleistete Unterstützung.

Der Kauf der rund 4.000 EUR teuren Wettkampfmatte konnte vollständig mit den eingegangenen Spenden finanziert werden.

Bereits 2009 und 2012 wurden von uns Judomatten angeschafft, die neben der Kampfsportart auch für Akrobatik und Gerätturnen benutzt werden können.

Foto: Hr. Zirzow.

Comenius-Projekt zwischenfinanziert

Am Coppi läuft seit einiger Zeit ein 2-jähriges COMENIUS-Projekt, das am 7. April im FEZ ein einem Konzert mit Schweizer Schülerinnen und Schülern seinen vorläufigen Höhepunkt fand.

In Workshops entstanden selbst gebaute E-Gitarren und dazu passende Musikstücke, die aufgeführt wurden. Das von der EU finanzierte Projekt benötigte jedoch eine große Zwischenfinanzierung, die der Förderverein übernahmen.

Foto: Ausschnitt aus Konzert-Plakat.

Bassgitarren repariert

Das kann schon mal passieren: Wenn unsere Schülerinnen und Schüler für den Unterricht oder Schulkonzerte proben, werden die Musikinstrumente entsprechend beansprucht.

Sofern Reparaturen nicht durch den Schulträger übernommen werden, wird die Reparatur oder eine Überholung der Instrumente über den Förderverein abgewickelt.

Wir danken für die Spenden bei Schulkonzerten, die das möglich machen. Zuletzt wurden zwei Bassgitarren wieder instandgesetzt.

Bild: knipseline, Pixelio.de

Benefizkonzert: Wir sagen Danke!

Am Abend des 21. Februar rockten CoppiPlay und Flashback Monkeys die Bühne des Kulturhauses Karlshorst. Die Gäste des gut besuchten Kiezkonzerts zeigten sich spendabel.


CoppiPlay


Flashback Monkeys

Wir danken allen Bandmitgliedern, den zahlreichen Gästen und den Mitarbeitern des Hauses, dass dieser unvergessliche Abend ein solcher Erfolg wurde.

Zu unserer Überraschung überreichten uns am Abend zwei Vertreterinnen des Abi-Jahrgangs 2013 einen großen, roten Umschlag! Der Inhalt: ein üppiger dreistelliger Betrag, der beim Abiball im Sommer nicht verbraucht wurde.

Schon wenige Tage zuvor erreichte uns eine großzügige Spende des Friseursalons Hairplanes aus der Treskowallee 83.

Auch vom Bürgerverein Berlin-Karlshorst e.V. erreichte uns eine Spende.

Die Erlöse und Zuwendungen summierten sich auf rund 2.000 EUR! Ein ganz großes Dankeschön dafür!

Wir sind überwältigt von der Bereitschaft, unser Coppi in dieser Zeit großer Herausforderungen zu unterstützen. Aktuell müssen 4.000 EUR für eine Wettkampfmatte aufgebracht werden, um in einem der zahlreichen Ausweichquartiere im zweiten Schulhalbjahr Sportunterricht durchführen zu können.

Wir sind dankbar für jede weitere Unterstützung. Spenden können unserem Vereinskonto gutgeschrieben werden.

Bankverbindung:
IBAN: DE15 1009 0000 7117 2410 03
BIC: BEVODEBB, Berliner Volksbank

Bei Angabe einer Postanschrift im Verwendungszweck übermitteln wir dankend eine Zuwendungsbestätigung („Spendenquittung“).

Benefizkonzert für Coppi-Gymnasium

Am Abend des 21. Februar 2014 geben die Flashback Monkeys und CoppiPlay zu Gunsten des Coppi-Gymnasiums im Kulturhaus Karlshorst ein Benefizkonzert.

Die aus Coppi-Absolventen hervorgegangen Flashback Monkeys stehen für zeitgemäßen Rock in poppigem Gewand. Zu den Stärken der Band gehören die authentischen und symphatischen Bühnenperformances, mit denen sie es immer wieder schaffen, trotz ihres jungen Alters ein Generationen übergreifendes Publikum mitzureißen.

Zum Reportoire der seit sieben Jahren bestehen Elternband CoppiPlay zählen Interpreten aus Jugendtagen der Bandväter, unter anderem Udo Lindenberg, Renft, Gary Moore, The Rolling Stones, Deep Purple, ZZ Top, Toto, Faith No More, Pink Floyd, The Cure, aber auch gegenwärtige Künstler wie Silly, Keimzeit, Rammstein, Nightwish, Adele und Linkin Park.

„Nachdem im Sommer 2013 die Sporthalle des Coppi-Gymnasiums abbrannte stand für uns bereits kurz danach fest, dass wir für die Schule und den Wiederaufbau der Sporthalle etwas tun müssen. So kam es zur Idee eines Benefizkonzertes gemeinsam mit den Flashback Monkeys“, so CoppiPlay.

Die Eintrittserlöse kommen dem Förderverein des Hans und Hilde Coppi-Gymnasiums zu Gute, der die Schule finanziell bei der Bewältigung der Herausforderungen unterstützt. Aktuell müssen 4.000 EUR für eine Wettkampfmatte aufgebracht werden, um in einem der zahlreichen Ausweichquartiere im zweiten Schulhalbjahr Sportunterricht durchführen zu können.

Benefizkonzert
für das Coppi-Gymnasium

Freitag, 21. Februar 2014,
Start 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

Eintritt: 5 EUR / 3 EUR
Karten an der Abendkasse / kein Vorverkauf.
Die Ermäßigung des Eintrittspreises wird gewährt gegen Vorlage eines Schülerausweises, Studentenausweises, Berlinpasses.

Kulturhaus Karlshorst
Eingang über den Hof
Treskowallee 112
10318 Berlin

Veranstalter:
Förderverein
Hans und Hilde Coppi Gymnasium e.V.
Römerweg 30-32
10318 Berlin
www.coppi-verein.de

Bandwebsite Flashback Monkeys: www.flashbackmonkeys.de
Bandwebsite CoppiPlay: www.facebook.com/CoppiPlay

Spenden zur Unterstützung des Coppi-Gymnasiums sind jederzeit beim Coppi-Förderverein willkommen.
Bankverbindung: IBAN: DE15 1009 0000 7117 2410 03, BIC: BEVODEBB

Weihnachtskonzerte: Spenden für Sport

Schöne Bescherung:

Bei den beiden Weihnachtskonzerten am 17. und 18. Dezember spielten die Chöre, Ensembles und Solisten für den Fachbereich Sport und sammelten so 1.625,63 EUR Spenden ein!

Im Namen der Sport-Lehrkräfte und der Mitglieder des Fördervereins bedanken wir uns bei allen Mitwirkenden, die die beiden Abende gestaltet und möglich gemacht haben. Wir sagen Dank allen Gästen, die gespendet haben!

Die Spenden werden zum Kauf einer 4.000 EUR teuren Wettkampfmatte eingesetzt, von denen der Förderverein die restlichen 2.374,37 EUR aufbringen wird.

Zur Bewältigung dieser Herausforderung bitten wir weiterhin um Spenden!

Nach dem Turnhallenbrand

Um den Sportunterricht in den Ausweichquartieren zum Schuljahresbeginn nicht zu gefährden, stellten wir kurzfristig über 3.000 EUR zum Kauf von neun Tischtennisplatten und zwanzig Judoanzügen zur Verfügung.

Um diese und weitere gegebenenfalls noch auflaufenden außergewöhnlichen Belastungen verkraften zu können, bemühen wir uns aktuell um Fördermittel.

Darüber hinaus sind wir über jede finanzielle Unterstützung dankbar, die uns die Bewältigung dieser Herkulesaufgabe erleichtert ohne die Unterstützung anderer Fachbereiche zu gefährden.

Spenden können unserem Vereinskonto gutgeschrieben werden. Bei Angabe einer Postanschrift im Verwendungszweck übermitteln wir dankend eine finanzamtstaugliche Spendenquittung per Post.

Insbesondere unsere zahlreichen Absolventinnen und Absolventen bitten wir, durch eine Mitgliedschaft im Förderverein unser Coppi auch langfristig zu unterstützen.

Bankverbindung:
Konto: 7117 24 1003,  BLZ 100 900 00 (Berliner Volksbank)
IBAN: DE15 1009 0000 7117 2410 03, BIC: BEVODEBB
http://www.coppi-verein.de/spenden/

Aufnahmeantrag für eine
Mitgliedschaft in unserem Förderverein:
http://www.coppi-verein.de/online-antrag/

Tonstudio AG produziert Hörspiel

Der Fachbereich Musik hatte im Mai die Möglichkeit, kostenlos Möbel für die Musiketage zu erhalten. Wir kamen für die Transportkosten von rund 25 EUR auf.

Auch beim Musical und beim Frühlingskonzert – Fotos gibt’s auf unserer Facebook-Seite – hatten wir unsere Hände im Spiel: Wie üblich beglichen wir die Rechnungen für die Saalmieten und verwalten die erhaltenen Spenden.

Logo „Coppi Tracks“

Von den Erlösen wurden bspw. die Produktion eines Hörspiels finanziert, Headsets für die Tonstudio AG gekauft und ein Zuschuss zur Vorbereitungsfahrt fürs nächste Musical möglich.

Das 30-minütige Hörspiel kann online auf der SoundCloud-Seite „Coppi Tracks“ angehört werden.

Mobile Bühne – dank Spenden u. HOWOGE

Lange haben Schülerinnen und Schüler auf die mobile Bühne gewartet. Am 23. Mai war Premiere:

Die Akteure des Wahlpflichtkurses Musik 10 präsentierten ihr Musical in der Turnhalle auf der neu angeschafften Bühne.

Diese Investition verdanken wir den Eltern, Absolventen und Freunden des Coppi, die sich nach unserem Spendenaufruf zum Schuljahresbeginn großzügig zeigten, den beiden Karlshorster Unternehmen Villa Seepark und der WMMG Werkzeuge Maschinen Messgeräte GmbH sowie einer größeren Finanzspritze der Howoge Wohnungsbaugesellschaft.

Wir sagen Danke für die tatkräftige Unterstützung!

Kabel für Schulkonzerte

Kabel

Wie wirken wohl Schulkonzerte ohne Mikros und Lautsprecher?

Um diese an den beiden Weihnachtskonzerten korrekt verbinden zu können, mussten kurzfristig fehlende Kabel besorgt werden.

Die Kosten in Höhe von 123 EUR wurden aus den Spenden der Konzerte gedeckt.

Foto: Rolf van Melis, pixelio.de

Endstufe für Tonstudio AG

Durch den Kauf einer zweiten Endstufe im Wert von rund 250 EUR konnten wir einen „musikalischen Engpass“ im Bandkeller beseitigen.

Bisher musste für die Nutzung einer Endstufe im Bandkeller die vorhandene und festinstallierte der Kleinen Aula ausgebaut oder ein für diese Zwecke unpraktisches Mischpult zweckentfremdet werden.

Cajóns

Die im Deutschen eher unter dem Namen „Sitzkisten“ oder auch „Kistentrommeln“ bekannten Schlaginstrumente werden in Zukunft die Percussion-AG und damit wohl auch manch kommenden Auftritt der Gruppe bereichern.

Aus den bei zurückliegenden Schulkonzerten erhaltenen Spenden bestellte der Fachbereich Musik 12 Cajóns im Wert von rund 750 EUR, die demnächst geliefert werden sollen.

Ob diese schon beim Frühlingskonzert in Aktion zu sehen sein werden, hängt aktuell von der Schnelligkeit des Lieferanten ab.

Foto: Manuel Bendig, pixelio.de

Schlagzeugteile

Was zuhause für Ärger sorgen kann, lässt einigen Schülern im Coppi die Augen leuchten: Schlagzeugteile. Einige davon wurden zum Schuljahresbeginn benötigt.

Dank der Spenden bei Schulkonzerten war diese Anschaffung im Wert von rund 450 EUR möglich. Wir danken!

Foto: Schlagzeug im Bandkeller, Herr Zirzow.

Neue Töne in Kleiner Aula – dank HOWOGE

Kleine AulaNeben Judo-Matten, Materialien für einen Seminarkurs und neuen Apparaturen für Physik konnten wir dank der Unterstützung der Howoge Wohnungsbaugesellschaft auch eine professionelle Musikanlage für die Kleine Aula beschaffen.

Der vor vielen Jahren noch als Unterrichtsraum genutzte große Doppelraum im Anbau der Schule hat sich über die Zeit zur „Kleinen Aula“ gewandelt. Immer wieder finden hier Aufführungen statt, werden kleine Konzerte oder Diskussionsrunden veranstaltet.

Dank der neuen Musikanlage verstehen nun auch die Gäste, Besucher und Zuhörer in den letzten Reihen die Darsteller, Sänger und Diskutanten.

Wir danken der Howoge für die großzügige Unterstützung!